Sonntag, 21. Dezember 2014

Himbeerdessert

Ein Desserttipp - super lecker, super einfach, super vorzubereiten und - das absolute Kriterium - schmeckt unseren BEIDEN Kindern. Das will was heißen. Das Rezept kommt von meiner Freundin L. und wurde seit dem schon mehrmals weitergereicht. Hier nun für alle.
Man braucht:
Fertigbaiser
gefrorene Himbeeren
500ml Sahne
ggf. Vanillezucker

Einfach gemacht:
Baiser in einer Auflaufform zerkrümeln, nicht ganz fein, sondern mehr so grobkörnig. Gefrorene Himbeeren darüber (ein paar für die Deko aufheben). Schlagsahne mit ggf. Vanillezucker steif schlagen und oben drüber streichen. Fertig.
Das Dessert muss mindestens fünf bis sechs Stunden vorher zubereitet werden, weil die Himbeeren auftauen müssen. Deswegen ist es hervorragend vorzubereiten und kann dann stehen - meist nicht mal im Kühlschrank, weil die gefrorenen Himbeeren die Sahne kühlen und so alles frisch bleibt.
So siehts dann aus:
Macht echt was her und ist wirklich einfach.


Kommentare:

  1. Das klingt ziemlich cool. Ich hab aber keine Ahnung, wo es Fertigbaiser gibt. Gibt's?

    AntwortenLöschen
  2. Das ist auch ziemlich cool und wirklich einfach. Fertigbaiser gibt es in jedem gut sortierten Supermarkt (nicht in Discountern). Bei Rewe ist der beim Fertigkuchen, Knäckebrot und so, beim Kaufland in der Süßigkeitenabteilung und beim Bäcker gibts den manchmal auch. Frag einfach mal nach, normalerweise braucht man das Zeug nicht und deshalb achtet man nicht drauf.
    Liebe Grüße Gabi

    AntwortenLöschen